Bebauungsplan Baugebiet Dietelskirchen Nord

Baugebiet Dietelskirchen Nord - Plan

Die Erschließung des Baugebiets Dietelskirchen Nord ist in vollem Gang und der Grundstücksverkaufspreis kalkuliert.

 

Der Grundstückspreis setzt sich wie folgt zusammen:

- Grundstücksverkaufspreis:                                          EUR  72,00 / m²

- Vorausleistung auf den Erschließungsbeitrag:                EUR  52,00 / m²

zzgl. Vorausleistungen auf den Herstellungsbeitrag Entwässerung. Folgend eine Beispielrechnung mit den Satzungswerten der Gemeinde Kröning. Einzige Variable ist die Grundstücksgröße. Beim Verkauf der Grundstücke wird eine pauschale Geschossfläche von 360 m² veranschlagt. Nach tatsächlicher Bebauung erfolgt eine Abrechnung mit der tatsächlichen Geschossfläche. 

- Die Anlagen zur Wasserversorgung werden durch den Zweckverband Wasserversorgung Isar-Vils hergestellt und der entsprechende Herstellungsbeitrag wird direkt durch diesen erhoben. Sofern eine entsprechende Beitragserhebung noch gegenüber der Gemeinde Kröning erfolgt, hat der Käufer diesen der Gemeinde Kröning zu erstatten. Alternativ erfolgt die direkte Abrechnung des Zweckverbands mit dem Käufer. 

 

Beispielberechnung:

Beim Erwerb eines Grundstück mit 700 m² Fläche ergibt sich folgender Grundstücksverkaufspreis:

 

Grundstücksverkaufspreis:

700 m² x 72,00 € =                                                                50.400,00 €

 

Vorausleistung Erschließungsbeitrag

700 m² x 52,00 € =                                                                 39.000,00 €

 

Vorausleistung Herstellungsbeitrag Entwässerung:

Grundstücksfläche: 700 m² x 0,89 €/m² =                                     623,00 €

fiktive Geschossfläche: 360 m² x 19,40 €/m² =                           6.984,00 €

 

Wasserversorgung

siehe Anmerkungen oben

 

Gesamt Verkaufspreis:                                                         97.007,00 €

 

Beim Erschließungsbeitrag und dem Herstellungsbeitrag für die Entwässerung handelt es sich jeweils um Vorausleistungen. Diese werden noch nach tatsächlicher Bebauung endgültig abgerechnet.

 

Das Bewerbungsverfahren beginnt am 17.06.2021. Sie können sich ab diesem Tag bis einschließlich zum 16.07.2021 mit dem gemeindlichen Bewerbungsbogen bewerben. Der Bewerbungsbogen steht ab 17.06.2021 auf dieser Seite zum Download bereit. Alle Angaben (Ehrenamt, Schwerbehinderung, etc.) müssen belegt werden. Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen entsprechende Bestätigungen bei. Den ausgefüllten Bewerbungsbogen samt Belegen können Sie elektronisch an bauamt@gerzen.de oder postalisch an das Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Gerzen übersenden.

 

Nach Auswertung der Bewerbungen werden die Bewerber mit den meisten Punkten der Reihe nach angeschrieben und aufgefordert, sich ein Grundstück auszusuchen. Innerhalb von 14 Tagen nach Mitteilung der Gemeinde muss dann verbindlich ein Grundstück benannt werden. Ansonsten fällt der Bewerber aus dem Bewerbungsverfahren und der nächste Bewerber rückt an dessen Stelle. Wir empfehlen Ihnen daher eine evtl. erforderliche Finanzierung bereits im Vorfeld mit Ihrem Kreditinstitut abzuklären.

 

 

drucken nach oben